PIEL - A+A Nachlese

A+A 2013:  Sicherheit - Gesundheit - Prävention

Aktuelles Thema:  Wer nicht normt, der wird genormt - Perspektiven für den Handschutz

Am 15.05.2014 fand am Standort Soest die A+A 2013 Nachlese statt.

Zahlreiche Kunden folgten unserer Einladung und haben die Chance genutzt, sich zu den Themen persönlicher Schutz, betriebliche Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz gezielt zu informieren.

Neben 8 interessanten Fachvorträgen stellen 14 namhafte Premium-Lieferantenpartner ihre innovativen Produktneuheiten vor.
Die Soester Auszubildenden der Firma PIEL stellten zudem die Ergebnisse ihres Berufs- und Schutzbekleidungsprojektes 2014 in Form einer Berufsmodenschau dar.
Auf dem Freigelände wurden eine Vielzahl von Absicherungssystemen vorgestellt, welche man "hautnah" testen konnte, um dabei den Komfort und die Sicherheit dieser PSA gegen Absturz am eigenen Leib zu erfahren.

Fachkräfte für Arbeitssicherheit erhielten für ihre Teilnahme an unserer Fachveranstaltung 1 VDSI-Weiterbildungspunkt im Arbeitsschutz.

Das gesamte PIEL Team bedankt sich bei allen Besuchern für Ihr Interesse.

 

Impressionen aus Soest:


Themenübersicht


„Wer nicht normt, der wird genormt - Perspektiven für den Handschutz;
Antistatik, Schnittschutz, Degradation“

Johanna Hühn, Honeywell Safety Products

Sicherung Ihrer Instandhaltungsarbeiten durch das Lockout/Tagout-Verfahren
Rene Noel, Master Lock Europe

"Neue Textilien zur Heilunterstützung bei Hautkrankheiten“
Udo Pitschner, Benevit van Clewe GmbH


Orthopädische Veränderung an Sicherheitsschuhen  - BGR 191
Stefan Tintrup, Elten GmbH


PIEL Azubi – Berufs- und Schutzbekleidungsprojekt 2014
Auszubildende der Firma PIEL GmbH, Soest

Ausstellerübersicht

Elten GmbH
3 M Deutschland GmbH
Dräger Safety AG & Co. KGaA
Honeywell Safety Products
Hase Lederfabrik GmbH
Evonik Industries AG
Ansell Healthcare Europe N.V.
Bierbaum – Proenen GmbH & Co. KG
Kwintet Deutschland GmbH
Master Lock Europe
Riegler & Co. KG
Benevit van Clewe GmbH
RAW Handel und Beratungs GmbH