1. PIEL Techniktag - 17.05.2017

Zu einem Studiengang der besonderen Art konnten zahlreiche Gäste bei strahlendem Sonnenschein begrüßt werden und erlebten eine gelungene Premiere des ersten Techniktages bei PIEL.

Das vielfältige Programm, welches gemeinsam mit den Premium-Lieferanten zu den Themen „Energieeffiziente Drucklufterzeugung und -versorgung“, „Wartungsintervallverlängernde Dichtungstechnik“ und „Sicheres Verriegeln von Energien“ aufgestellt wurde, lockte Instandhalter, Entwickler, Betriebsleiter, Ingenieure, Produktionsleiter und alle anderen Technikinteressierten nach Soest. Neben interessanten Fachvorträgen und praktischen Vorführungen stellten namhafte Markenhersteller ihre innovativen Produktneuheiten auf einer kleinen Hausmesse vor.

Impressionen aus Soest:

Vortrag 1: Energieeffiziente Drucklufterzeugung und -versorgung

Über die neuesten Entwicklungen in Sachen „Energieeffiziente Drucklufterzeugung und -versorgung“ referierten Dipl.-Ing. Michael Hessler, Niederlassungsleiter KAESER Kompressoren SE, sowie Dirk Höschle vom Vertriebs- und Schulungsmanagement der RIEGLER & Co. KG. und sein Außendienstkollege Andreas Wilkenloh. Sie stellten professionelle Druckluftkonzepte vor, informierten über die Erkennung, Ortung und Beseitung von Leckagen in der Druckluftversorgung und zeigten Hochwertarmaturen für Durchflussmessung und Steuerung von Druckluft und Pneumatik. Weitere Themen des Vortrags: die Ermittlung des Energiebedarfs für Druckluft, die energieeffiziente Drucklufterzeugung und die Kosten eines schlecht gewartetes Druckluftnetzes.

Vortrag 2: Wartungsintervallverlängernde Dichtungstechnik

Ursprünglich setzte das Heizkraftwerk in Lemgo im Abgassystem der Turbinen (600° C) Graphitspießblechdichtungen ein, die aber von den heißen Gasen förmlich weggebrannt wurden, was einen regelmäßigen Wechsel der Dichtungen nötig machte. Durch den Einsatz der KLINGER®milam-Dichtungen haben sich die Wartungsintervalle deutlich verbessert – seit mehr als fünf Jahren sind sie ohne Ausfall im Einsatz. Gerald Klein, Produktmanagement und Anwendungstechnik Dichtungsplatten der KLINGER GmbH, stellte in seinem Vortrag „Wartungsintervallverlängernde Dichtungstechnik“ die Dichtplatte KLINGER®milam PPS vor, ein spezielles Hochtemperatur- Dichtungsmaterial für Temperaturen > 1.000 °C. Zusammen mit seiner weitgehenden Beständigkeit gegenüber chemischen Substanzen wie Losungsmitteln, aggressiven Säuren, Basen und Mineralölen ergeben sich interessante Einsatzmöglichkeiten. Ein Bestandteil der Dichtung ist Glimmer – ein natürlich vorkommendes Aluminium-Schichtsilikat mineralischen Ursprungs. Für diese Dichtung wird der besonders temperaturbeständige Phlogopit-Glimmer verwendet.

Vortrag 3: Sicheres Verriegeln von Energien

Und weil über allem die Sicherheit für Mensch und Maschine steht, wurde auch das LOTO-System (=LockOut/TagOut) für das sichere Verriegeln von Anlagen zum Beispiel bei Revisionsarbeit en vorgestellt. Denn schwere Unfälle bei Wartungs- und Reparaturarbeiten an industriellen Anlagen sind in der betrieblichen Praxis nicht selten. Häufig sind sie auf die unterschätzten Gefahren von Energiequellen zurückzuführen, die nicht gesichert wurden oder verriegelt werden können, was eine versehentliche Inbetriebnahme vermieden hätte. Bettina Riepe, Produktmanagement Vorhängeschlösser der ABUS August Bremicker Söhne KG, setzte auf Organisation statt Aktionismus und stellte unter dem Motto „LOCK OUT / TAG OUT / TRY OUT“ sichere Lösungen vor.

Premium-Partner

  • ABUS August Bremicker Söhne KG
  • Ergomat A/S
  • IBS Scherer GmbH
  • Jutec Hitzeschutz und Isoliertechnik GmbH
  • KAESER KOMPRESSOREN SE
  • Kimberly-Clark GmbH
  • Klinger GmbH
  • OKS Spezialschmierstoffe GmbH
  • PTS Power Transmission
  • Riegler & Co. KG Drucklufttechnik
  • Sika Deutschland GmbH
  • TYROLIT GmbH