Elektronisches Kundenlager

Integrieren Sie Ihre internen Materiallager in das Beschaffungssystem und optimieren Sie die dazugehörigen Abläufe elektronisch. Artikel aus dem internen Lager können von Ihnen in einem Katalog erfasst, in das System integriert und vom Benutzer bestellt werden. Der Lagerverwalter erhält diese Bestellungen elektronisch und kann aus dem System heraus einen Lieferschein generieren, den er zur Kommissionierung und Auslieferung verwenden kann. Grundsätzlich lassen sich alle Beschaffungsobjekte unabhängig von Lagerort und Lieferant im System abbilden. Hierdurch können die internen Abläufe optimiert und mit einer hohen Transparenz versehen werden. Der Lagerverwalter erhält die notwendigen Informationen elektronisch und kann mit seinem Systemzugang alle Aktivitäten ansteuern. Durch die scannergestützte Warenkorbbefüllung lässt sich die Nachbestellung für interne Materiallager zudem automatisieren.  

Die firmeneigenen Lagerorte werden mit eigenen Barcodes versehen, die mittels Scanner erfasst werden können. Die benötigten Produkte werden per Scanner erfasst, später mittels PC ausgelesen und ins Beschaffungssystem übermittelt. Aus diesen Informationen wird dann ein Warenkorb generiert, der einfach versendet werden kann.

Der User hat selbstverständlich die Möglichkeit, Änderungen am Warenkorb vorzunehmen und weitere Produkte aus dem Lieferantenkatalog zu ergänzen. Auch hier gilt, die Beteiligten werden spürbar entlastet und die Anzahl der Fehlerquellen wird deutlich reduziert.

Der Lagerverwalter kann den anfallenden Bedarf jederzeit erfassen und als Bestellung an den Lieferanten übermitteln.  Insgesamt verfügt man durch die automatische Generierung der Lieferscheine direkt über saubere Dokumente zur Kommissionierung und Auslieferung.

Alle Transaktionen werden für eventuelle Prüfungen revisionssicher dokumentiert. Jede Bestellung kann benutzer- und kostenstellenbezogen in die Auswertung einfließen, was zu einer erheblichen Beschaffungstransparenz führt.