Verantwortung & Werte

PIEL ist ein mittelständisches Familienunternehmen. Natürlich wollen auch wir Geld verdienen. Aber kurzfristige Erfolge sind nicht unser Ziel. Ganz bewusst denken wir langfristig. Unser Schaffen basiert auf Leistungsbereitschaft, Verantwortung und Menschlichkeit. Deshalb nimmt PIEL seine soziale Verantwortung ernst. Sowohl gegenüber den Mitarbeitern als auch gegenüber der Gesellschaft. Wir haben zwar kein Millionenbudget für soziales Engagement. Aber genau deshalb setzen wir uns sehr gezielt für ausgewählte Projekte ein. Und das aus Überzeugung.

PIEL – Wir meinen es ernst

Bei uns existiert gesellschaftliches Engagement nicht nur im Marketing, sondern wird von allen aktiv gelebt. Sowohl vom Unternehmen, als auch von den Mitarbeitern. Tätigkeiten in Vereinen und ehrenamtliches Engagement sind für viele PIEL-Mitarbeiter daher selbstverständlich. Als Unternehmen sind wir stolz darauf, über eine der höchsten Ausbildungsquoten der Region zu verfügen. So sind rund 18% unserer Mitarbeiter innerhalb der PIEL Gruppe "Azubis". Viele von ihnen bleiben uns später für Jahrzehnte treu. Fast alle unserer Führungskräfte haben daher einmal als Azubi bei PIEL angefangen.

Vom Azubi zum GF

Mario Ernst startete 1997 bei PIEL. Schnell wurde er von der Faszination Technischer Handel erfasst. Nach bestandener Abschlussprüfung baute er die Großkundenabteilung auf, legte den Betriebswirt nach und leitete anschließend mit Hans-Georg Herold den Außendienst am Standort Soest. Seit 2011 ist Mario geschäftsführender Gesellschafter der PIEL Gruppe.

Heute sagt Mario: "Mit Leistungsbereitschaft lässt sich alles erreichen. Wer will - der kann. Wer bereit ist, mehr zu leisten als andere, wird dafür belohnt. Die Ausbildung bei PIEL geht über normale schulische Inhalte hinaus. Bei uns wird man auch in Bereichen wie Allgemeinbildung und Politik geschult. Deshalb bereichern uns junge Menschen und sind die Basis für unsere Zukunft, egal ob als Kaufmann im Groß- und Außenhandel oder als Fachlagerist."



PIEL – ein familienfreundliches Unternehmen

Als eines der ersten Unternehmen der Branche ist PIEL als „Familienfreundliches Unternehmen“ durch den Kreis Soest ausgezeichnet worden. Flexible Arbeitszeiten, individuelle Teilzeitmodelle und besonders gestaltete Arbeitsplätze sind nur einige der Gründe, warum sich junge Eltern bei uns wohlfühlen. Auch wer Familienmitglieder pflegen muss, bekommt Unterstützung.

Beate Unruh ist nach Ihrer Elternzeit wieder bei uns tätig:

"Als junge Mutter ist es mir wichtig, Beruf und Familie miteinander vereinbaren zu können. Nach der Geburt von Jonas ist PIEL auf meine zeitlichen Wünsche eingegangen. Jetzt arbeite ich im Teilzeitmodell. Dadurch kann ich sowohl für meine Familie da sein, als auch meinem Beruf nachgehen."



Spenden statt Geschenke

Die positive Resonanz der vergangenen Jahre hat uns auch in 2016 bestärkt, auf die traditionelle Verteilung von Weihnachtsgeschenken zu verzichten. Stattdessen haben wir die Aktion Lichtblicke e. V. mit einer Spende unterstützt. 
Hiermit möchten wir, auch im Namen unserer Kunden, einen kleinen Beitrag zu einer großen Hilfe für Menschen in Not leisten.

PIEL – bringt Sicherheit ins Dunkel

Als Experten für Persönliche Schutzausrüstung wissen wir, wie wichtig Warnschutzbekleidung in manchen Situationen ist. Aber nicht nur der Arbeitsplatz bietet Gefahren. Besonders in der dunklen Jahreszeit sind auch Kinder auf dem Schulweg gefährdet. PIEL hat deshalb bereits mehrfach Schulklassen mit reflektierenden Winterjacken ausgestattet. So erhielten in den vergangenen Jahren ca. 1.000 Schüler in Eisenhüttenstadt, Dresden und Soest die warme und reflektierende Winterjacke "Watch Me" und zugleich ein großes Stück mehr Sicherheit.



PIEL – fördert Familien

Kennen Sie das Wi-Wa-Wunderland? Nein? Wir schon. Das Wi-Wa-Wunderland ist ein Verein in Eisenhüttenstadt zur Förderung von Kindern, Jugendlichen und Familien. Die Schwerpunkte liegen in der offenen Kinder- und Jugendarbeit sowie der Familienbildung. Weil uns das Konzept des Vereins überzeugte, haben wir uns gerne engagiert: ein Beispiel von vielen für Familienförderung durch PIEL.

PIEL - Leistungsbereitschaft, Verantwortung und Menschlichkeit